Fledermaus willkommen

Der AGNHS wurde von privater Hand eine grosszügige Spende von 1'000.- überreicht.

Mit dieser Summe haben wir im 2013 unter dem Motto „Fledermäuse willkommen“ ein mehrjähriges Fledermausschutzprojekt in unserer Gemeinde initiiert. 30 verschiedene Fledermausarten sind in der Schweiz bisher nachgewiesen worden, 19 davon auch im Kanton Baselland. Die Fledermäuse sind somit die artenreichste Säugetiergruppe in der Schweiz. Obwohl viele Fledermäuse direkt mit und unter uns leben, nehmen wir sie selten wahr, höchstens vielleicht einmal als vorbeihuschender Schatten im Licht einer Strassenlampe. Durch ihre nächtliche Lebensweise und ihren geräuschlosen Flug sind sie voelen Menschen eher ungeheuer.

Leider sind viele Fledermausarten stark bedroht und in der Schweiz sind sämtliche Arten aus diesem Grunde durch Bundesgesetze absolut geschützt. Auch ihre Quartiere dürfen nicht zerstört werden. Die Ursachen für den Rückgang sind vielfältig: Lebensraumverlust, Insektizide und Pestizide sowie die Zerstörung von Fledermausquartieren sind nur einige Faktoren, die dazu geführt haben. Weil Fledermäuse oft ihr Tagesquartier in nächster Nähe des Menschen haben, ist es wichtig, auf ihre speziellen Lebensbedürfnisse aufmerksam zu machen.

Obwohl in unserem Dorf immer wieder Findlinge gemeldet werden und es an geeigneten Schlaf-, Brut- und Winterstuben wie Höhlen, Felsspalten, Baumhöhlen oder menschengemachten Unterschlupfen wie Dachböden, Ruinen, Bunkern usw. eigentlich nicht mangelt, ist weder über ihren Bestand noch über ihre Aufenthaltsorte viel bekannt.

  • Sie haben in Sissach und Umgebung ein Fledermaus Quartier im Haus (sichtbar meist an den „bröseligen Kot-Chegeli“) oder besondere Beobachtungen mit Fledermäusen gemacht? (Die Meldung von umherfliegenden Fledermäusen hilft uns leider nicht, ein Quartier zu finden…)
  • Sie mögen Fledermäuse und möchten gerne mehr erfahren, wie Sie diese faszinierenden Tiere schützen können?
  • Sie sind sich nicht sicher, ob ein Fledermaus-Quartier bei einer anstehenden Renovation eines Gebäudes oder einer Baumfällung betroffen sein könnten?
  • Sie würden gerne einmal nachts mit einem Fledermaus-Detektor diesen Tieren beim Jagen zuhören?